Donnerstag, 12. Januar 2017

Mein perfektes Rot?

Wie viele rote Nagellacke und Lippenstifte besitzt ihr? Habt ihr euer perfektes Rot gefunden?

Das Rot nicht gleich Rot ist, wissen wir Beauty-Junkies längst. Es gibt so viele unterschiedliche Rottöne, von warm bis kalt, wie soll man sich dabei für DAS Rot entscheiden? Eigentlich kann ich mich nicht zu 100% für das eine, für das perfekte Rot entscheiden, aber Pirate, ein Rot von Chanel, kommt sehr nahe an diese Perfektion heran. Nicht zu warm, mit leichter Tendenz in den kühleren Farbbereich, aber ohne blaustichig zu wirken. Chanel Rouge Fatal ist deutlich dunkler und wärmer. Speziell bei Lippenstiften kann ich unmöglich ein warmes Rot tragen, es steht mir einfach nicht und ich würde mich damit nicht wohl fühlen. Bei Nagellack bin ich nicht ganz so pingelig.

Der Nagellack Chanel Pirate ergänzt nun mein fast perfektes Rot, das ich euch vor einiger Zeit auch für meinen roten Lieblings-Lippenstift gezeigt habe.



Es ist schon seltsam,  seit dem letzten Jahr bemühe ich mich zu vermeiden Nagellacke zu kaufen, die ich eh schon mehrfach in sehr ähnlicher Farbe und Textur zuhause habe. Und bei Rot vergesse ich dieses Vorhaben wieder? Dieses mal bin ich völlig unschuldig! Mein Mann kam mit einem kleinen Marionnaud Täschchen nachhause, und meinte ich hätte vor langer Zeit  erwähnt, dass mir zum Lippenstift Chanel Pirate der dazu passende Nagellack fehlt. Guter Mann, er hört  zu und merkt sich diese Nebensächlichkeiten auch noch. ♥

So kann ich euch heute Le Vernis Chanel Pirate vorstellen, ein sattes, leicht kühles Rot mit Tendenz zum Jelly-Finish. Der Lack deckt fast schon mit nur einer Schicht, mit zwei Schichten ist die Farbkraft auf den Nägeln perfekt. Versiegelt habe ich hier mit dem Chanel Le Gel Topcoat, über den ich mittlerweile sagen kann, dass er ein noch stärkeres Hochglanz Finish erzeugt, als alle anderen Topcoats, die ich habe.






Aber ich bin mir natürlich bewusst, dass es letztendlich nur ein Rot von vielen ist, locker vergleichbar mit roten Lacken anderer Hersteller, die es weit günstiger zu kaufen gibt. Würde ich nun all meine roten Lacke direkt miteinander vergleichen, befänden sich garantiert mehrere sehr ähnliche Kandidaten darunter. Aber gut, nun freue ich mich dennoch über Chanel Pirate Lippenstift und Nagellack. 

Bei Interesse:
mein Artikel zum Lippenstift Chanel Rouge Allure Luminous Intense in Pirate

Facts
Hersteller: Chanel
Farbe: 08 Pirate | Finish: Creme/Jelly | Standardsortiment
Preis: bei uns in Österreich EUR 26,95 für 13 ml.

Verfügbarkeit:
In gut sortierten Parfümerien oder auch im neuen Chanel Beauty Onlineshop.




Montag, 9. Januar 2017

Flora Chic - mühelose Eleganz von Artistry!

PR-SAMPLE *

Wenn Anmut ein Duft wäre ...

Wie bei einem Spaziergang durch die legendären Les Jardins De Bagatelle in Paris verführt Artistry FLORA CHIC die Sinne mit Zitrusnoten der französischen Clementine und der Weichheit und Süße der wertvollen bulgarischen Rose, bevor sie wieder mit den exotischen, entspannenden Eigenschaften der Ylang Ylang Blume aus Madagaskar beruhigt werden. FLORA CHIC, blumig und feminin, bezaubernd und elegant, lässt sie die Welt um sich verzaubern. [Quelle: Amway.de]




Kopfnote: französische Clementine, Mandarinenblüte, süße Orange
Herznote: bulgarische Rose

Basisnote: Madagaskar-Ylang-Ylang

FLORA CHIC wurde exklusiv von der renommierten Parfumerie Givaudan, die über 250 Jahre Erfahrung in der Herstellung der beliebtesten Düfte der Welt hat, für Artistry entwickelt. Die Nase dieses femininen Duftes ist Marypierre Julien, die auch schon für Calvin Klein, Elisabeth Arden, Victoria Secret und weitere bekannte Namen Düfte kreiert hat.

Flora Chic duftet wunderbar leicht und elegant, die bulgarische Rose die sich in der Herznote entfaltet wirkt unaufdringlich, aber deutlich wahrnehmbar. Dazu kommt ein frischer Spritzer, der nach Orange duftet und vor allem unmittelbar nach dem Aufsprühen bemerkbar ist. Nachdem sich die Basisnote dieses Duftes komplett entfaltet hat, bekommt Flora Chic einen angenehmen cremigen Unterton, der durch Ylang Ylang unterstützt wird, jedoch verliert sich dadurch nicht der florale Kern dieses Eau de Parfum. Insgesamt wirkt der Duft nicht zu opulent, und kann tagsüber wie auch am Abend gut getragen werden. Es ist immer etwas schwierig einen Duft zu beschreiben, somit kann ich euch nur meinen subjektiven Eindruck zu Flora Chic vermitteln. Wer grundsätzlich keinen Rosenduft mag, wird damit weniger Freude haben, aber alle Freunde der rosig, leichten Düfte wird Flora Chic mit Sicherheit ansprechen. 

Der gläserne Flakon sieht zauberhaft aus, ist mit einer Schleife aus Rohseide verziert und die schwere goldene Verschlusskappe, die mit einem rosafarbenen Seidenstoff unterlegt ist, verleiht dem Parfüm zusätzlich eine hohe Wertigkeit. Der Flakon strahlt für mich zarte Weiblichkeit und Eleganz aus, dies wird durch das Gold-Rose Design und dem rose-lilafarbenen Inhalt besonders betont. Ein Schmuckstück für den Schminktisch oder das Badezimmer.







Facts
Preis: EUR 75,85 für 50 ml Eau de Parfum

VerfügbarkeitNach einer einfachen Registrierung auf der Artistry Webseite findet ihr einen der vielen Vertriebspartner von Artistry/Amway in Österreich.



* PR-Sample: das Parfum wurde mir kosten-und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Lieben Dank an Amway/Artistry Österreich. 

Freitag, 23. Dezember 2016

Orly Mirrorball - Holographische Weihnachtsmaniküre!

Ob an Weihnachten, Silvester, zur Party oder einfach aus Lust und Laune, Holo Lacke sind immer toll anzusehen.

Ich habe mich für den silberfarbenen, holographischen Lack Mirrorball von Orly entschieden, der im Jahr 2014 mit der Holiday Sparkle Kollektion erschienen ist. Dieser Lack hat nicht nur den typisch linearen Holo-Effekt, er ist auch mit unzähligen holographischen Glitzerpartikeln gesprenkelt. Ich finde, das verleiht dem Finish noch den besonderen Glimmereffekt, traumhaft schön!

Das Lackieren ist bei Holo-Lacken oftmals nicht so einfach, da beim Pinseln gerne Lücken entstehen. Ich empfehle bei dieser Art von Lacken auf jeden Fall eine Schicht Basecoat. Danach sollte man die erste Schicht mit lockeren Pinselstrichen auftragen, die zweite Schicht kann dann ganz normal darüber lackiert werden. Die Textur von Mirrorball verhält sich jedoch nicht so kompliziert, trocknet recht schnell an, und hinterlässt auch ohne Topcoat ein glattes, glänzendes Finish.




Die zwei folgenden Bilder sind unter der Tageslichtlampe entstanden, damit wirkt das Silber etwas kühler. Ihr seht hier zwei Schichten Orly Mirrorball, darüber habe ich einmal mit Sally Hansen InstaDri Topcoat versiegelt.




Mirrorball im natürlichen Tageslicht mit Sonnenschein.






Orly Mirrorball im Vergleich mit Gosh Holographic (ein Holo-Klassiker). Die silberne Farbe ist bei beiden Lacken nahezu identisch, jedoch gefällt mir das Finish bei Mirrorball noch besser, da der Holo-Effekt stärker zur Geltung kommt.




Die Orly Sparkle Kollektion habe ich euch im Dezember 2014 hier komplett vorgestellt.

Facts
Hersteller: Orly Deutschland
Kollektion: Sparkle Holiday Kollektion 2014
Finish: Glitzer-Schimmer-Holografisch
Preis / Füllmenge: € 12,00 für 18 ml 

Verfügbarkeit: Ihr findet Mirrorball aktuell im Orly Onlineshop um 50% reduziert. Einfach bei Sonderangebote --> Nagellack-Outlet reinklicken.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...